Die Papstmörder

Die Papstmörder Georg Gänswein und Paolo Cipriani mit ihren Bildern".

Quelle: facebook

Seit beinahe einem Jahr legen wir die brisantesten Informationen über die Person Josef Ratzinger, den Papst vor. Es sind unter anderem diese Informationen, die Dr. Georg Gänswein dem Papst bis vor kurzem vorenthalten hat, wie der ehemalige Kammerdiener Paolo Gabriele in seinem Prozeß aussagte.

Das IOR (Istituto delle Opere di Religione) dessen Generaldirektor jener Paolo Cipriani ist, erfüllt die von ihm eingegangenen Verträge bislang nicht und meint dies hochnäsig aussitzen zu können. Wir haben bei unseren Gesprächen mit Paolo Cipriani die Erfahrung gemacht, dass er auch vor schamlosen Lügen im Auftrag der Pfaffen nicht zurückschreckt.  Wenn er also in der Öffentlichkeit behauptet, es gäbe keine geheimen Konten, so lügt er wieder.

Wie aus dem Bericht des Vaticaninsider vom 05.10.2012 (anliegend) herauszulesen ist, betrachtet der Vatikan scheinbar das Thema Pädophilie und Kindesmißbrauch in der katholischen Kirche als aufgeklärt und abgeschlossen.  Ansonsten würde der Promoter of Justice der Glaubenskongregation Prälat Monsignore Charles Scicluna diesen Posten nicht in Richtung Malta verlassen. Wer dieses Thema zusammen mit Benedikt angehen wollte, hat nicht aufgeklärt, sondern mußte im Auftrag des Herrn vertuschen.

Monsignore Scicluna, es geht jetzt erst richtig los!

Dieses Verhalten zwingt uns der Öffentlichkeit nun Informationen zu präsentieren, die der Betroffene sicher lieber diskreter behandelt gesehen hätte.

Der 5. Bericht!

Institut für effektiven Rechtsschutz und Vermögenssorge


Weblinks:

http://satirischundschwul.blogspot.de/2012/08/georg-ganswein-und-joseph-ratzinger.html

Kategorie: 
Deutsch